1. Mai Wanderung 2015

Es scheint zur Regel zu werden, das die 1. Mai Wanderung wetterfeste Kleidung verlangt. Dieses Jahr hat Dauerregen die Teilnehmer trotzdem am Morgen nicht abgehalten, sich auf den Weg nach Wenden zu begeben. War der Himmel auch tiefgrau, ließ man sich trotzdem  nicht die Laune verderben. Auch die Rotfelder Jugend hatte sich in ihren geschmückten Maiwagen aufgemacht, um die Landschaft mit lauter Partymusik zu beschallen. Spätestens um 10:00 war auch der Letzte in der Umgebung damit aufgeweckt worden. In Wenden wärmte die Freiwillige Feuerwehr die Festzeltle vor und wartete mit Würschtle auf dem Grill. Doch der Wettergott machte ihnen einen kräftigen Strich durch die Rechnung und die Besucher ließen auf sich warten.

 

Für die Teilnehmer des Ausflugs waren am Ende ihre nasse Jacken kein Beinbruch. Und dafür wird man halt nächstes Jahr die Harzkiefern im Katzenbachtal besuchen, die dieses Mal warten mußten.